Aktuelles zu den Corona-Auswirkungen

Der SV Münsing-Ammerland hat den Trainingsbetrieb gemäß den Bestimmungen der Staatsregierung zur Pandemie um COVID-19 wieder aufgenommen. Der Schutz vor der Infektion steht dabei absolut im Vordergrund. Wir haben dazu ein Hygienekonzept erarbeitet, das für das Training verpflichtend ist.

Download Hygienekonzept (PDF)

 

Oberste Priorität hat jedoch weiter:
 
Alle teilnehmenden Sportler dürfen nur teilnehmen, wenn sie fit und gesund sind. Bei Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Atemnot, Schupfen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen und Unwohlsein ist die Teilnahme am Training verboten.Das Verbot gilt auch dann, wenn im nahen Umfeld (Haushalt, Familie, Arbeitskollegen, Lebenspartner) Personen erkrankt sind oder ein positiver Abstrich auf SARS-CoV2 vorliegt. Ein positiver Test auf SARS-CoV2 ist umgehend dem Hygienebeauftragten (vorstand@sv-muensing.de) des SV Münsing-Ammerland zu melden.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die jeweiligen Übungs- bzw. Abteilungsleiter.

 

Für die Öffentlichkeit bleiben die Anlagen weiter vollständig gesperrt

 

Mit freundlichen Grüßen, 
Michael Sandherr, Vorstand SV Münsing-Ammerland


(Letzte Aktualisierung: 21.06.2020, 16:00 Uhr)