Rückblick Jahreshauptversammlung SV Münsing-Ammerland e.V.

Nachdem die Mitgliederversammlung 2020 des SV Münsing-Ammerland mitsamt Neuwahlen im März 2020 sechs Stunden vor Beginn coronabedingt abgesagt werden musste, konnte eineinhalb Jahre später am 17. September 2021 wieder eine Jahreshauptversammlung stattfinden. Vorstand Michael Sandherr konnte immerhin 69 geimpfte, genesene oder getestete Mitglieder im Ristorante Pinocchio am Hartlweg in Münsing begrüßen.

In seinem Grußwort hob Bürgermeister Michael Grasl die spürbare Aufbruchstimmung nach der langen Zwangspause hervor, für die die Tabellenführung der 1. Mannschaft unter ihrem neuen Trainer Ralf Zahn beispielhaft steht. Er ging aber auch auf die Abnutzungserscheinungen ein, die sich nach 20 bzw. 40 Jahren intensiver Nutzung der Anlagen im Sportzentrum bzw. der Gemeindeturnhalle zeigen. Er bedankte sich bei Kassier Sepp Leis für die unermüdliche Platzpflege und versprach, sich für die vom Sportverein gewünschten Projekte Kunstrasen und neue Sporthalle einzusetzen, wobei er für den Kunstrasenplatz einen Baubeginn vielleicht schon für das nächste Jahr vorsichtig ankündigte, vorbehaltlich der Entscheidung des Gemeinderats im Oktober.

Vorstand Michael Sandherr erinnerte an das 100jährige Vereinsjubiläum, das der Sportverein Münsing-Ammerland in diesem Jahr begeht, aber pandemiebedingt erst im nächsten Jahr mit einem Festzelt feiern wird. Er betonte, dass der mit etwa 1000 Mitgliedern stärkste Ortsverein „Wucht und Stimme“ besitze. Auch er ging auf die Erfolge der 1. Mannschaft und der A-Junioren ein, die für eine gelungene Jugendarbeit stünden. Er ging auch auf das erfolgreiche Projekt „Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Sport“ ein und hofft, bald wieder einen Bewerber oder ein Bewerberin begrüßen zu können. Zuletzt bedankte sich Michael Sandherr bei den ausscheidenden Vereinsausschussmitgliedern Silvia Schurz, Andi Bigalk, Simon Berger, Ralf Kumpfmüller und Sepp Leis für die – unfreiwillig verlängerte - Arbeit.

Schriftführer Peter Linhuber ging in seinem Bericht auf die Entwicklung des Mitgliederstands ein: Nachdem man im März 2020 die Tausender-Schallmauer erreicht hatte, ging der Mitgliederstand wegen der pandemiebedingten Zwangspause wieder auf etwa 930 zurück, was gegenüber dem Höchststand von 1008 einen Rückgang von knapp 8 Prozent bedeutet, womit der SV Münsing im Vergleich zu anderen Sportvereinen glimpflich davonkam. Der ausscheidende Kassier Sepp Leis legte gleich zwei Kassenberichte für 2019 und 2020 vor, die belegten, dass der SV Münsing finanziell auf gesunden Beinen steht. Er bedankte sich ausdrücklich bei Sylvia Reiser für die ehrenamtlich geleistete Buchhaltung. Kassenprüfer Peter Neumeister bescheinigte eine vorbildliche Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassiers und der gesamten Vorstandschaft, die die Versammlung einstimmig beschloss.

Nach den Berichten der Spartenleiter Erich Kühn (Volleyball), Ute Gebauer (Fußball Jugend), Simon Berger (Fußball Herren), Verena Pflieger (Fußball Damen) und Tommy Ross (Turnen und Gymnastik) wurden langjährige Mitglieder und Funktionäre geehrt.

 

Danach erfolgte die Neuwahl des Vorstands und des Vereinsausschusses: Die beiden Vorsitzenden, Michael Sandherr und Adi Miggisch, wurden in ihren Ämtern bestätigt, das Amt des 1. Kassiers und 3. Vorstands blieb in der Familie und ging auf Sepp Leis jun. über. Heinz Jochner wurde neuer 2. Kassier, während die beiden Schriftführer Peter Linhuber und Ute Gebauer wiedergewählt wurden. Als Beisitzer fungieren Verena Pflieger, Erich Kühn, Andi Hohenadl, Wowo Habdank und Peter Kotzer.

Aus der Versammlung wurde beantragt, künftig bei nur einem Kandidaten mit Handzeichen abzustimmen. Der Antrag wurde allgemein begrüßt, bedarf aber einer Satzungsänderung auf der nächsten Mitgliederversammlung.

Nach dreieinhalb Stunden beschloss Michael Sandherr die Versammlung und bedankte sich für die zahlreiche und disziplinierte Teilnahme.

 

Vorstand und Vereinsausschuss 2021:

Von links: Michael Sandherr (1. Vorsitzender), Adi Miggisch (2. Vorsitzender), Peter Linhuber (1. Schriftführer), Ute Gebauer (2. Schriftführerin), Erich Kühn (Beisitzer), Verena Pflieger (Beisitzerin), Heinz Jochner (2. Kassier), Andreas Hohenadl (Beisitzer), Sepp Leis jun. (1. Kassier), Wowo Habdank (Beisitzer). Nicht im Bild: Peter Kotzer (Beisitzer)